DIE FELIDAE

Es gibt kaum ein Tier, daß die Menschen so fasziniert wie die Katze. Mit einer Selbstverständlichkeit stellt sie Ihre eigenen Regeln auf, die von der menschlichen Dienerschaft tunlichst einzuhalten sind. Egal welche Gefühle der Mensch ihnen entgegen bringt ändern sie ihr Verhalten in kürzester Zeit. Vom sanften

WEITER

DIE GESCHICHTE DER KATZE

Kaum ein Tier bewegte die Menschen so sehr wie die Katze. Dabei wurden ihr die verschiedensten Rollen zugesprochen. Der Status, den die Katze im Verlauf der Geschichte einnahm, reichte von Verehrung bis zu unerklärlichem Hass. Im alten Ägypten erreichte sie den Stand einer Göttin. Im Mittelalter hatten Katzen den Ruf, Vertraute von Hexen und Mittler zwischen Mensch und Teufel zu sein.

WEITER

UNSERE KATZEN DRÜCKEN IHRE GEFÜHLE DURCH IHRE KÖRPERSPRACHE AUS

Unsere Katzen drücken ihre Gefühle wie zum Beispiel Freude, Unsicherheit, Agressivität oder Angst sehr deutlich durch ihre Körpersprache aus. So macht sich die Katze wenn sie Selbstsicherheit

WEITER

ANFORDERUNGEN AN DIE KATZE UND DEN KATZENBESITZER

Vor d er Anschaffung einer Katze muß man sich immer vor Augen halten, dass eine Katze ein Lebewesen ist, das täglich unsere Liebe, Aufmerksamkeit, und Fürsorge benötigt. Viele Dinge sind dabei zu berücksichtigen, um unseren Stubentiger ein optimales Dasein . Auch ist dabei zu bedenken, dass sich durch die Aufnahme einer Katze unsere Lebensgewohnheiten ändern, und auch so manche finanziellen Aufwendungen auf uns zukommen. Außerdem sollte  man diese Entscheidung nicht aus dem Bauch heraus,

sonder n wohl überlegt treffen. Am günstigsten ist die Erstellung einer Liste der Anforderungen die man an das zukünftige Familienmitglied stellt, um so die richtige Katze zu finden die am geeignetsten zu einem passt. Wichtig ist auch die Frage der Abstammung. Ob vom Tierschutz, vom Züchter oder aus einer privaten Herkunft. Bei den sorgfältigen Überlegungen sollte man sich auch die Fragen stellen:Warum möchte ich eine Katze aufnehmen? Kann ich mir eine Katze leisten? Wie steht die Familie zu einer Katze? Wo kann

ich mei ne Katze im Notfall unterbringen? Wer wird sich um die Katze generell kümmern? Welchen Lebensraum kann ich der Katze bieten? Kann ich der Katze die nötige Zeit widmen die sie braucht? Gibt es Probleme mit Allergien? Bin ich mir im Klaren wie lange eine Katze leben kann? Die Lebenserwartung bei Katzen liegt bei bis zu 20 Jahren! Über diese Dinge sollte man sich Gedanken machen, um so eine Entscheidung treffen zu können, die sowohl für die Katze, als auch für den Menschen die Ideale Lösung für ein

angenecimg1556.jpghmes Miteinander ist. Es ist auch von großem Nutzen und Vorteil, wenn man sich vor der Beschaffung einer Katze hilfreiche Informationen zukommen läßt. Internet, Bücher und Broschüren sind da geeignete Mittel. Dann sollte eigentlich dem Vorhaben sich eine Katze anzuschaffen nichts mehr im Wege stehen.

VIDEO – GALERIE

Damit wir unsere Katzen verstehen können, müssen wir lernen sie zu lesen. Ganz wichtig dabei ist das Verhalten der Katze zu beobachten, auf  ihre Körpersignale zu achten, auf ihre rassespezifischen Eigenschaften rücksicht zu nehmen und natürlich auch ein bischen etwas über ihren Körperbau in Erfahrung zu bringen. In

WEITER

EINE OPTIMALE BETREUUNG

Die Betreuung von Katzen ist eine verantwortungsvolle und vielseiHauskatze Amelia beim Stretchingtige Tätigkeit. Gegenseitiger Respekt und das Verständnis für einander sind dabei wichtige Faktoren und erleichtern und verschönern das Miteinander zwischen Katze und Mensch. Auch eine gesunde Vertrauensbasis, sowie

WEITER